Tagung „Brauchen die Kulturwissenschaften einen Animal Turn?“ vom 14.-15. März 2018 in Essen

Vom 14. bis 15. März 2018 findet am Kulturwissenschaftlichen Institut in Essen die Tagung „Brauchen die Kulturwissenschaften einen Animal Turn? Theoretische Grundlagen und konzeptionelle Probleme der Human-Animal-Studies“ statt. Die Konferenz versteht sich als eine interdisziplinäre Bestandsaufnahme der theoretischen und konzeptionellen Probleme, die sich derzeit in den kulturwissenschaftlichen Debatten zu den Human-Animal-Studies stellen.

Read moreTagung „Brauchen die Kulturwissenschaften einen Animal Turn?“ vom 14.-15. März 2018 in Essen

Neue Ausstellung im ehemaligen „Bärenzwinger“ in Berlin

Seit September 2017 ist der ehemalige Bärenzwinger als neuer Kulturort für ortsspezifische zeitgenössische Kunst in Berlin-Mitte geöffnet. Im Bärenzwinger im Köllnischen Park waren von 1929 bis 2015 Bären – die Wappentiere Berlins – untergebracht. Die Künstler*in-Gruppe Neozoon bespielt den Bärenzwinger nun mit der Ausstellung „Fur Agency“.

Read moreNeue Ausstellung im ehemaligen „Bärenzwinger“ in Berlin

Ausstellung „Tierisch beste Freunde“ im Dresdner Hygienemuseum

Das Hygienemuseum in Dresden widmet sich bis zum 1. Juli 2018 unter dem Titel „Tierisch beste Freunde“ dem Verhältnis von Mensch und Haustier. Die Ausstellung präsentiert seltene Tierpräparate, historische Dokumente, Objekte und Medien der Alltagsgeschichte und Populärkultur sowie ausgewählte Arbeiten zeitgenössischer Kunst.

Read moreAusstellung „Tierisch beste Freunde“ im Dresdner Hygienemuseum

Austellung „Tiere. Respekt – Harmonie – Unterwerfung“ im Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg

Noch bis zum 4. März 2018 ist im Museum für Kunst und Gewerbe in Hamburg die Ausstellung „Tiere. Respekt/Harmonie/Unterwerfung“ zu sehen. Aus der Perspektive der Kunst werden die Mensch-Tier-Verhältnisse auf ihre Spannungen zwischen Nähe und Distanz, Fremdheit und Vertrautheit und eben der Ambivalenz zwischen Respekt, Harmonie und Unterwerfung befragt. Über verschiedene Epochen und Kulturkreise hinweg lassen sich die jeweiligen menschlichen Selbstentwürfe in ihren Umwelten beobachten – von der Suche nach einem harmonischen Urzustand in der Reproduktion von Höhlenmalereien bis hin zu Domestizierung und Dominanz.

Read moreAustellung „Tiere. Respekt – Harmonie – Unterwerfung“ im Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg

CfP: „Tierrede in antiker Literatur“ Tagung an der Universität Potsdam vom 27. bis 29. September 2018

Der Lehrstuhl für Klassische Philologie an der Universität Potsdam veranstaltet im September kommenden Jahres eine interdisziplinäre Tagung mit dem Titel „Mein Hahn spricht wie ein Mensch!“: Tierrede in antiker Literatur“.

Read moreCfP: „Tierrede in antiker Literatur“ Tagung an der Universität Potsdam vom 27. bis 29. September 2018