Zeitschrift für kritische Tierstudien – Call for Papers

Die Zeitschrift für Kritische Tierstudien ist ein neues Medium im deutsch-sprachigen Raum, das seine erste Ausgabe voraussichtlich im Dezember 2018 veröffentlichen wird. Als Autor_innen kommen sowohl Nachwuchswissenschaftler_innen und etablierte Spezialist_innen der Human Animal-Studies als auch Aktivist_innen der Tierbefreiungs- und Total Liberation-Bewegung infrage, die einen emanzipatorischen, abolitionistischen, herrschaftskritischen, nicht-reformistischen Ansatz verfolgen. Beiträge im Umfang von bis zu 50.000 Zeichen (.doc, … Read more

„Von Menschen und anderen Tieren“

Die Februarausgabe von literaturkritik.de widmet sich dem Thema Human-Animal Studies: nach einer allgemeinen Einführung von Stefan Jäger, schreiben Autor_innen aus verschiedenen Forschungsbereichen zum Thema Mensch-Tier Verhältnis. Darunter etwa Maike Riedinger über die historische Tierpsychologie, Björn Sydow über Tierethik und Oliver Kohns über NS-Rassenideologie auf dem Hühnerhof. Wir wünschen eine spannende Lektüre!

Geplante Ringvorlesung: Critical Animal Studies x Gender Studies WS 2018/2019

Gemeinsam mit dem Zentrum für Transdisziplinäre Geschlechterstudien (ZTG) und der AG Critical Animal Studies plant der Chimaira Arbeitskreis eine Ringvorlesung für das Wintersemester 2018/2019 an der Humboldt-Universität zu Berlin (HU), die am Schnittpunkt zwischen Gender Studies und Human-Animal Studies ansetzt. Die Mitglieder fühlen sich einer kritischen Analyse der gesellschaftlichen Mensch-Tier-Verhältnisse verpflichtet und greifen dabei, insbesondere in … Read more

„(Un)common worlds“ conference in Turku, Finland

The Finnish Society for Human-Animal Studies (YKES) organizes the first international Human-Animal Studies Conference held in Finland from August 7th to August 9th in Turku. The call for papers is open until February 28th (for more information click here). The fourth ECHAS-meeting will be subsequent to the conference on August 6th (hour and place to … Read more