CfP: “Minds of Animals. Reflections on the Human – non-Human Continuum”

Categories: Call for Papers
Tags: No Tags
Comments: Comments Off
Published on: 28. März 2016

An der Universität Bern findet vom 27. bis 28. September 2016 ein öffentlicher Workshop zum Thema: “Minds of Animals: Reflections on the Human—non-Human Continuum“ statt. Der Workshop fragt nach der Rolle von Tieren, die sie in und für die Wissenschaften haben, mit besonderem Augenmerk auf die Art und Weise, wie Forschungsfragen gerahmt und Studien und Methoden konzipiert werden. Der Workshop richtet sich sowohl an ein interessiertes Laienpublikum als auch an NachwuchswissenschaftlerInnen und etablierten Forschende. Der Call for Paper wendet sich an Promovierende und Post-Docs.

Den Call for Paper finden Sie hier.

Überblick über die HAS-Konferenzen 2016 (europaweit)

Tags: No Tags
Comments: Comments Off
Published on: 18. Februar 2016

 

9.-11. März: Animal Biographies – Recovering Animal Selfhood through Interdisciplinary Narration?, Kassel, Deutschland
https://www.uni-kassel.de/fb05/fachgruppen/geschichte/human-animal-studies/konferenzen.html

17-18. März: Animal Ethics and Law in Life Sciences, Bern, Schweiz http://www.animalethicsandlaw.ch/

25. Mai: Animals under Capitalism, Bristol, England
http://www.bristol.ac.uk/…/confer…/animals-under-capitalism/

2.-3. Juni: The ideal animal. How images of animals and animals were created. Kassel. http://www.bristol.ac.uk/…/confer…/animals-under-capitalism/

4.-7. Juli: Panel: Back to the Future?': Revising Theory in Human-Animal Studies. Aberdeen, England. http://www.arcticdomus.org/events/6838/

11.-14. Juli: The Animal, Uppsala, Schweden
https://scos2016.wordpress.com/

14.-16. September: Panel zu “Anarchism and Animal Liberation”, Loughborough, England, CfP bis 1.3. http://www.lboro.ac.uk/departments/phir/research/seminars/asn-3.0/

25.-27. November: Animal Politics: Justice, Power, and the State, Leusden, Niederlande, CfP bis 1.4.
https://www.isvw.nl/…/animal-politics-justice-power-and-th…/

25.-27. November: Animal encounters: Human-animal-contacts in the arts, literature culture, and the sciences, Erlangen, Deutschland, CfP bis 15.4.

https://www.vetmeduni.ac.at/fileadmin/v/messerli/ethik/CFP_Animal_Encounters.pdf

CfP “The Ideal Animal” – Konferenz vom 2. bis 3. Juni 2016 in Kassel

Tags: No Tags
Comments: Comments Off
Published on: 13. Januar 2016

Der LOEWE-Schwerpunkt „Tier-Mensch-Gesellschaft“ an der Universität Kassel und das Freudenthal Institute, Descartes Centre, an der Universität Utrecht sucht Beiträge für die internationale Konferenz “The Ideal Animal – How Images of Animals and Animals Were Created” vom 2 bis 3. Juni 2016 an der Universität Kassel (Konferenzsprache ist Englisch).

(more…)

CfP für die Tagung: “Fleisch. Vom Wohlstandssymbol zur Gefahr für die Zukunft.” an der Hochschule Fulda im November 2015

Categories: Call for Papers
Tags: No Tags
Comments: Comments Off
Published on: 26. Juli 2015

Die Sektion Land- und Agrarsoziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) veranstaltet vom 6. bis 7. November die Tagung “Fleisch. Vom Wohlstandssymbol zur Gefahr für die Zukunft” an der Hochschule Fulda und sucht diesbezüglich Beiträge.
(more…)

CfP “Animal Biographies” März 2016

Categories: Call for Papers
Tags: No Tags
Comments: Comments Off
Published on: 6. Juli 2015

Die Fachgruppe “Geschichte der Mensch-Tier-Beziehungen (Human-Animal Studies)” an der Universität Kassel sucht Beiträge für die internationale und interdisziplinäre Konferenz “Animal Biographies – Recovering Animal Selfhood through Interdisciplinary Narration?” vom 9 bis 11. März 2016 an der Universität Kassel (Konferenzsprache ist Englisch).
(more…)

23. Konferenz der Internatinal Society for Anthrozoology – Call for Abstracts

Tags: No Tags
Comments: No Comments
Published on: 19. Juli 2014

An der Universität Wien findet vom 19. bis 22. Juli 2014 die 23. Konferenz der Internatinal Society for Anthrozoology (ISAZ) mit dem Thema „Animals and Humans together: integration in Society“ statt.

(more…)

CfP „Tiere unserer Heimat“: Auswirkungen der SED-Ideologie auf gesellschaftliche Mensch-Tier-Verhältnisse in der DDR

Categories: Call for Papers
Tags: No Tags
Comments: No Comments
Published on: 14. Juli 2014

Am 6. Februar 2015 findet eine Tagung zum Thema „Tiere unserer Heimat: Zur Auswirkung der SED-Ideologie auf gesellschaftliche Mensch-Tier-Verhältnisse in der DDR“ an der Technischen Universität Berlin statt.

(more…)

CfP: Chimaira Forschungswerkstatt und Sammelband zu tierlicher Agency

by A.R.
Tags: No Tags
Comments: No Comments
Published on: 8. Juli 2014

Der Chimaira Arbeitskreis veranstaltet vom 31. Oktober bis zum 02. November 2014 eine interdisziplinäre Forschungswerkstatt zum Thema “tierliche Agency”. Darauf aufbauend wird 2015 ein Sammelband herausgegeben. Mit dem folgenden Call for Papers suchen wir Teilnehmer_innen und Autor_innen, die sich am dem Projekt beteiligen möchten:

Call for Papers tierliche Agency

 

CfP: Ökonomien tierischer Produktion. Mensch-Nutztier-Beziehungen in industriellen Kontexten

Categories: Call for Papers
Tags: No Tags
Comments: No Comments
Published on: 19. Juni 2014

Das Institut für Europäische Ethnologie an der Universität Wien veranstaltet vom 29. bis 30. Mai 2015 eine Tagung zum Thema “Ökonomien tierischer Produktion. Mensch-Nutztier-Beziehungen in industriellen Kontexten”.

(more…)

CfP der Zeitschrift Tierstudien zum Thema “Zoo”

Categories: Call for Papers
Tags: No Tags
Comments: No Comments
Published on: 16. März 2014

Die Zeitschrift Tierstudien sucht Beiträge für ihre siebente Ausgabe (07/2014) zum Thema “Zoo”.

Abstracts können bis zum 1. August 2014 eingesendet werden.

Zum Call for Papers geht es hier.

«page 1 of 3

Herausgeberin

Dieser Blog ist ein Projekt des Chimaira - Arbeitskreis für Human-Animal Studies.

www.chimaira-ak.org

Newsletter

Hier können Sie sich in den Human-Animal Studies Newsletter eintragen:

Ihre E-mail Addresse:

Ihr Name (optional):

  • Der Newsletter enthält Neuigkeiten, Termine und Ankündigungen zu Human-Animal Studies Themen
  • Er erscheint ca. alle drei Monate
  • Das Abmelden von Newsletter ist jederzeit möglich

Welcome , today is Samstag, 24. Juni 2017