Forschung zur Mensch-Tier-Beziehung am Messerli-Institut

Am 29.03.2012 wurde das Messerli-Institut eröffnet, welches sich u.a. der Erforschung der Mensch-Tier-Beziehung verschrieben hat. Die Besonderheit dieses Instituts liegt in der Interdisziplinarität, es vereint die Disziplinen Biologie, Humanmedizin, Veterinärmedizin, Philosophie, Psychologie und Rechtswissenschaft. Laut des Sprechers des Instituts sollen Grundlagen und Kriterien für einen ethisch vertretbaren Umgang mit Tieren entwickelt werden.

Im Wintersemester diesen Jahres startet dort der Master „Interdisciplinary Master in Human-Animal Interactions“.

Messerli Forschungsinstitut

Artikel der Uni Wien

Schreibe einen Kommentar